Mannheim: Konrad-Duden-Preis für Damaris Nübling

Die Sprachwissenschaftlerin aus Mainz nahm die Auszeichnung gestern abend bei einem Festakt im Rittersaal des Mannheimer Schlosses entgegen. Sie ist die 30. Preisträgerin seit 1959. Nübling wurde für ihre Forschung zu Sprachgeschichte und Sprachwandel geehrt. Der mit 12 500 Euro dotierte Dudenpreis wird alle drei Jahre gemeinsam von der Stadt und dem Dudenverlag verliehen. Er gilt als bedeutendster Preis für wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Linguistik.