Mannheim: Mord in der Neckarstadt

Die Serie blutiger Verbrechen in der Mannheimer Innenstadt setzt sich fort.

Gestern am späten Abend starb in der Neckarstadt ein 48 Jahre alter Kioskbesitzer.

Er wurde offensichtlich Opfer eines Raubüberfalls und vom Täter erstochen.

Die Polizei nahm den 29jährigen Verdächtigen eine halbe Stunde später in der Nähe des Tatorts fest.

Am Nachmittag wurde Haftbefehl wegen Mordes und versuchter schwerer räuberischer Erpressung erlassen.