Mannheim: Neuer Auftritt für Bilfinger

Zum ersten Mal präsentiert sich der Mannheimer Konzern Bilfinger auf der Hannover-Messe. Dabei stellt das Unternehmen all seine Dienstleistungen unter die neue, gemeinsame Dachmarke. Bilfinger präsentiert sich als Konzern, der Ingenieurskompetenz und Service-Mentalität vereint. Nur noch etwa 20 Prozent der Leistung kommt aus dem Baugeschäft, für das der frühere Name Bilfinger und Berger stand. Wachstumsmotor war zuletzt vor allem der Dienstleistungssektor. Fast alle der 22 Akquisitionen der vergangenen 18 Monate stammten aus dem Dienstleistungsbereich, so das Unternehmen. Bis 2016 will es seinen Umsatz von derzeit 8,6 Milliarden auf bis zu 12 Milliarden Euro steigern. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann war Überraschungsgast am Bilfinger-Stand. Der kurze Rundgang von Angela Merkel und Wladimir Putin, der von Protesten gegen den russischen Präsidenten begleitet war, fand in einem anderen Teil der Messe statt. (09.04.2013)