Mannheim setzt auf „Open Data“

Das Thema Open Data nimmt in der Region an Fahrt auf. Konnten Politiker eine ganze Weile noch nichts damit anfangen, so steht es jetzt beispielsweise auf der Agenda des Mannheimer Gemeinderats. Er will beschließen, dass die Stadt ein „Open Data Portal“ aufbaut. Das heißt: Statistische Daten, die in der Stadtverwaltung vorliegen, sollen öffentlich, maschinenlesbar und kostenlos über das Internet zugänglich gemacht werden – so dass jeder Programmierer damit umgehen und Neues daraus gestalten kann. Die Szene freut sich über die neuen Möglichkeiten – und über die Wertschätzung ihrer Arbeit.