Mannheim: Unfall mit Schulbus

Am Vormittag war der Schulbus auf der Waldstraße auf einen VW Golf aufgefahren, der 41-jährige Busfahrer war nach Polizeiangaben von einem Hupen abgelenkt worden. 21 der 45 Kinder im Bus klagten über Prellungen und Schürfwunden und wurden in die Kinderkliniken nach Heidelberg und Mannheim gebracht.
An der Unfallstelle waren mehrere Notärzte und zahlreiche Rettungswagen im Einsatz, ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte wieder abgezogen werden.
Die unverletzten Kinder wurden mit den vier Lehrern mit einem Ersatzbus in die Schule gefahren, der Schaden wird auf circa 8.000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten kam es auf der Waldstraße zu Verkehrsbehinderungen.