Mannheim: Untersuchungshaft nach Überfall auf Schrotthandel

20-jähriger Niederländer nach Überfall auf Schrotthandel in Mannheim in Untersuchungshaft. Am vergangenen Freitag soll der Verdächtige gemeinsam mit mindestens zwei bislang Unbekannten den 77-jährigen Inhaber mit einer Pistole bedroht haben, um Buntmetall zu stehlen. Als die Polizei anrückte, flüchteten die Täter mit zwei Sattelzügen, einem Transporter und einem BMW X 6. Nach einer Verfolgungsfahrt wurde der 20-jährige festgenommen. Drei weitere Verdächtige kamen am Samstagnachmittag wieder frei, ihnen konnte keine direkte Tatbeteilgung nachgewiesen werden. Die 32 und 36 Jahre alten Männer sowie die Ehefrau des Jüngeren waren mit den Sattelzügen weggefahren. Bei der Verfolgung kam es zu drei Unfällen mit zwei verletzten Polizisten und rund 50.000 Euro Gesamtschaden. Dem BMW-Fahrer gelang die Flucht. Der Wagen wurde am Sonntagvormittag auf einem Privatparkplatz in Dossenheim gefunden.