Mannheim: „Urban Thinkers“ ausgebucht

Am Wochenende bot die Stadt beim sogenannten „Urban Thinkers Campus“ erneut das Feld für Gedankenspiele der Vereinten Nationen. Dabei geht es um die nachhaltige Entwicklung von Städten und die Frage, wie sich Mannheim im Jahr 2030 präsentiert. Die Workshops fanden bei den Bürgern reges Interesse und waren mit insgesamt 500 Teilnehmern ausgebucht.