Mannheim: Wenn die Haltestellen summen

Haltestelle: Menschen steigen in die Bahn, den Bus was auch immer ein und freuen sich, wenn das Beförderungsmittel ihres Vertrauens pünktlich abfährt. Künftig könnten sich neben den Menschen auch andere Lebewesen freuen: Bienen. Bee-Stop heißt die Idee. Dächer von Haltestellen sollen als Bienen-und Insektenbiotop erweitert werden. Utrecht hats vorgemacht – da gibts mittlerweile 316 Bee-Stops. Und wenns nach der Mannheimer SPD geht, zieht die Quadratestadt nach. Benny „Blümchenbiene“ Heinrich hat den Mannheimer Stadtrat Thorsten Riehle befragt. Um rauszufinden, was es mit diesen Bee-Stops auf sich hat.