Mannheim: Wie leben Flüchtlinge heute im Benjamin-Franklin-Village?

Die „Bedarfsorientierte Erstaufnahmeeinrichtung“, kurz BEA, im Mannheimer Benjamin Franklin Village ist die größte Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Deutschland. Allein 2015 wurden dort an die 6.000 Menschen untergebracht. Zurzeit leben hier rund 700 Personen vor allem vom Balkan und aus Gambia. Die Verweildauer auf Franklin: Zwischen drei und sechs Monate. Wie leben die Bewohner in dieser Zeit? Welche Angebote gibt es? Klar ist nur: Es ist eine lange Zeit, die da überbrückt werden muss.