Medicus-Ausstellung in Speyer wiedereröffnet

Medicus-Ausstellung im Historischen Museum in Speyer wiedereröffnet. Knapp sechs Monate nach der corona-bedingten Schließung des Hauses kann die medizinische Historien-Schau ab morgen wieder besichtigt werden. Nach Angaben des Museums blieben bis auf wenige Ausnahmen sämtliche Exponate internationaler Leihgeber der Ausstellung erhalten. Sie ist bis Juni nächsten Jahres verlängert. Das Kuratorenteam erweiterte die Präsentation um elf Stationen, die einen Bogen zur Corona-Krise schlagen. Speyer bereitet damit als eines der ersten Museen überhaupt die aktuelle Pandemie in einer Ausstellung auf. Das Museum passte das Konzept zudem den geltenden Sicherheitsregeln an. So können nicht mehr als 100 Personen gleichzeitig den Rundgang absolvieren. In den drei Monaten bis zur Schließung verzeichnete die Ausstellung „Medicus – Die Macht des Wissens“ bereits fast 50 000 Gäste.