Mein geiler Verein: TSG Mannheim-Seckenheim

Die Deutschen sind sprichwörtliche Vereinsmeier. 600.000 Vereine gibt es hierzulande – sie sind ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft. Hier vernetzen sich Menschen, sie lernen voneinander; hier wird quasi ausgehandelt, nach welchen Werten wir leben wollen. Aber: Die Zahl der Vereinsmitglieder wird immer weniger. Waren 1990 noch 62 Prozent der Bevölkerung in einem Verein aktiv, so ist die Zahl bis 2014 bereits auf 44 Prozent gesunken. Und das beeinflusst das Gemeinwesen – negativ. Dabei ist die Arbeit in Vereinen so wertvoll. Wie wertvoll – das wollen wir Ihnen von nun an in loser Folge zeigen. Den Anfang macht heute die TSG Mannheim-Seckenheim. Norbert Lang hat sie besucht.