Mörlenbach: Urteil im Prozess um das Familiendrama

Laut Anklage hat das insolvente Zahnärzte-Ehepaar in der Nacht vom 31. August 2018 seine 10-jährige Tochter und den 13-jährigen Sohn erschlagen und erstochen.

Danach sollen die Eltern im Haus Feuer gelegt und erfolglos versucht haben, sich mit Abgasen das Leben zu nehmen. Weil Feuerwehr und Rettungskräfte schnell vor Ort waren, überlebten die Angeklagten.

Die Familie hätte am Vormittag des selben Tages wegen der Insolvenz ihr zwangsversteigertes Haus räumen müssen.