MRN: Störung bei VR-Bank Automaten

Kunden der VR-Bank Rhein-Neckar können aufatmen. Durch die Störung eines Netzanbieters waren seit gestern Abend an einigen Automaten die Geldkarten einbehalten worden. Das Unternehmen schaltete daraufhin alle 170 Automaten aus Sicherheitsgründen ab. Im Rechenzentrum sei mit Hochdruck an der Lösung des Problems gearbeitet worden. Eine Manipulation von außen kann ausgeschlossen werden, heißt es.

Wie das Unternehmen mitteilt, hätten die Kunden Verständnis für die Unannehmlichkeiten. Die VR Bank Rhein-Neckar betreibt 51 Filialen, die vor allem in den Großräumen Mannheim und Ludwigshafen angesiedelt sind.