Mut zur Wut: Die Plakat-Vernissage im Heidelberger Justizzentrum

Grafiken mit plakativer Aussage. Sie es die Kritik an der umstrittenen Videoüberwachung, der allzu gegenwärtigen Leistungsanforderung  oder der Gewalt gegenüber Frauen. An politischer Brisanz der Botschaften mangelt es nicht. Aus über 60 Ländern haben sich Grafiker beteiligt.