Nach der Wahl die Qual: SPD vor Zerreißprobe

Krisenstimmung bei der SPD: Zum einen die Mitgliederbefragung zum Landesvorsitz mit denkbar knappen Ergebnis – zum anderen die umstrittene Vergabe der Listenplätze für die Europawahl – das alles macht die Genossen nicht glücklich. Dreimal wurde nun ausgezählt, zweimal führte der Wieslocher Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci ganz knapp, am Ende aber hatte dann doch die bisherige Landesvorsitzende Leni Breymeier die Nase vorn. Die hatte aber schon vorher hingeschmissen, weil ihr das Ergebnis in jedem Fall zu knapp geworden wäre. Was bleibt ist ein vorsichtig ausgedrückt schwieriger Ausgang einer Wahl und ein großes Fragezeichen, nicht nur bei der SPD.