Heidelberg kämpft um neues Konferenzzentrum

Der Bau eines modernen Konferenzzentrums in Heidelberg ist eine schier unendliche Geschichte. Seit mehr als 20 Jahren suchen Gemeinderat und Stadtspitze nach einem Modell. Viele Projekte sind bereits gescheitert, zwei Mal an Finanzproblemen von Investoren, schließlich an einem Bürgerbegehren. Vor drei Jahren sagten die Bürger „Nein“ zum Ausbau der Stadthalle. Nach einigen Monaten Pause versuchte dann Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner eine neuen Anlauf – nun mit Bürgerbeteiligung von Anfang an. Ein Koordinationsbeirat organisiert die Entscheidungsfindung.