Neues Choreographisches Centrum am Start

In Heidelberg beginnt eine Talentschmiede für Tänzerinnen und Tänzer ihre Arbeit. Sie wird von der Stadt finanziert. Und soll jungen Leuten die Möglichkeit geben sich in allen Arten des Tanzes sowie der Performance ausbilden zu lassen. Dafür werden in einem umgebauten Gebäude in der Südstadt Probe- und Wohnräume bereit gestellt. Die Manfred Lautenschläger Stiftung hat das Projekt gefördert. Der Umbau neben der Hebelhalle hat 250 000 € gekostet. Es ist die erste derartige Einrichtung in der Metropolregion.