Niedrige Wasserstände – Schifffahrt eingeschränkt

Auf dem Oberrhein können die Frachter nur noch die Hälfte oder weniger der normalen Ladung transportieren, heißt es vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Mannheim. In Worms, Speyer und Karlsruhe liegen die Pegel deutlich unter dem normalen Wert für Juli. Landesweit liege laut Lagebericht aber noch keine ungewöhnliche Niedrigwassersituation vor. Für die nächsten Tage erwarten die Experten wegen fehlender Niederschläge weiter sinkende Wasserstände. Der Transport von Gütern wird durch den Engpass deutlich teurer, heißt es.