Oberhausen-Rheinhausen: Flugzeugkollision fordert vier Tote

Gegen 13 Uhr kam es im Luftraum über der nordbadischen Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen zum Super-Gau. Ein Sportflugzeug und ein Rettungshubschrauber der Deutschen Luftrettung krachten im Flug zusammen, vier Menschen kamen ums Leben, das Trümmerfeld der Wrackteile erstreckt sich weiträumig zwischen Rheinhausen und dem Erlichsee. Der Hubschrauber soll auf einem Trainingsflug gewesen sein. Es dauerte lange, bis sich Polizei und Einsatzkräfte am Unfallort einen Überblick verschaffen konnten. Warum es zum Zusammenstoß kam, ist freilich noch nicht geklärt.