Olympia-Helden von Stadt empfangen: Die Silber-Adler zu Besuch im Rathaus

55 Sekunden haben bis zur ganz großen Sensation von Pyeongchang gefehlt – der Traum vom olympischen Gold war für die deutschen Eishockeyspieler zum Greifen nahe. Am Ende wurde es „nur“ Silber, trotzdem hat sich das deutsche Team mit dieser Leistung ein Denkmal gesetzt, darunter auch sechs Adler-Spieler. Die sind zwar mittlerweile wieder im Liga-Alltag angekommen und stehen im Viertelfinale in den Play-Offs gegen Ingolstadt, aber einen Empfang bei der Stadt gab’s trotzdem, wie es sich für „Sport-Helden“ halt gehört.