Operation im Mutterleib

Bei der so genannten Fetalchirurgie handelt es sich um Eingriffe an schwer erkrankten ungeborenen Babys. Der Fetalchirurg Professor Thomas Kohl leitet als Chefarzt das Deutsche Zentrum für Fetalchirurgie und minimal invasive Therapie, das jetzt an der Universitätsmedizin Mannheim neu eingerichtet wurde. Der welteit anerkannte Experte hat viele der neuen minimal invasiven Operationstechniken selbst entwickelt. Professor Frederik Wenz, Geschäftsführer und ärztlicher Dirrektor der Universitätsmedizin Mannheim, betonte daher auch, dass das neue Zentrum eine bundesweite Austrahlungskraft besitze. Professor Kohl operiert dort beispielsweise Ungeborene mit offenem Rücken, Zwerchfellbrüchen und anderen schwerwiegende Erkrankungen mit winzigen Instrumenten im Mutterleib oder behandelt Babys mit Herzfehlern beerits vor der Geburt.