Pfalz: Winzer müssen gemeinsam werben

In der südpfälzer Winzerschaft gärt es.
Die Vereine Südliche Weinstraße und Mittelhaardt müssen ihre Weinwerbung abgeben an die Pfalzwein in Neustadt. Denn diese ist für die gesamte Region zuständig.
Der Grund: Die Finanzierung der Bereichsweinwerbung verstößt gegen EU-Recht. Jahrelang hatte die Pfalzwein von den 1,8 Millionen Euro aus den Werbe-Abgbagen aller pfälzer Winzer einen Teil an die Vereine weitergegeben. Der Landesrechnungshof und die Landwirtschaftskammer bemängeln die Praxis schon lang – und wollen sie nur noch bis Ende des Jahres dulden.