Prozessbeginn: Jugendtrainer gesteht Missbrauch an Kindern

Es ist besonders niederträchtig, wenn Erwachsene ein Vertrauensverhältnis ausnutzen, um sich an Kindern zu vergehen. Genau das wird einem Mannheimer Vereinstrainer vorgeworfen. Der 43jährige legte heute zu Prozessbeginn ein umfassendes Geständnis ab. Demnach verging er sich mehr als acht Jahre lang an zehn minderjährigen Jungen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten sexuellen Missbauch in 80 Fällen vor.  Eine Mutter hatte ihn angezeigt und den Fall ins Rollen gebracht.