Razzia gegen Schwarzarbeit

Razzia gegen Schwarzarbeit. 650 Einsatzkräfte von Polizei, Steuerfahndung und Zoll durchsuchten am Morgen mehr als 60 Geschäfts- und Privaträume in Ludwigshafen und Frankenthal. Im Fokus standen vor allem die Bau- und Logistikbranche. Dem Einsatz gingen nach Angaben der Staatsanwaltschaft teilweise jahrelange Ermittlungen voraus. Den Verdächtigen würden unter anderem Steuerhinterziehung, Veruntreuung von Arbeitsentgelt sowie gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen. Zudem seien Arbeiter möglicherweise illegal nach Deutschland eingeschleust worden. Die Fahnder gehen von einem Schaden in Millionenhöhe aus. Zwei Verdächtige wurden den Angaben zufolge vorläufig festgenommen.