REWE Südwest spendet Lebensmitteln an Tafeln

Den Neustart der Hilfseinrichtungen nach den corona-bedingten Schließungen, nimmt das Unternehmen als Anlass, eine Lebensmittel-Großspende, nach Konzernangaben im Wert von über 33.000 Euro zu tätigen. Nach eigenen Angaben leistet REWE Südwest Lebensmittelspenden in dieser Größenordnung einmal jährlich. Auf den Paletten, die für die Tafeln bereitgestellt werden, finden sich unverderbliche Waren, wie beispielweise Kaffee, Schokocreme oder Teigwaren mit langer Haltbarkeit.