Ringen bleibt olympisch – Reaktionen

Es war kein Aufatmen, es war ein einziger lauter Jubelschrei: Ringen bleibt olympisch – und damit traditioneller Bestandteil der Spiele.
Das Internationale Olympische Kommittee in Buenos Airos nahm seine im Februar verkündeten Pläne zurück, dass Ringen nur noch in Rio 2016 zuzulassen und ab 2020 aus dem Programm zu streichen.
Gerade auch bei uns wurde heftigst gegen diese Pläne protestiert, ist die Region doch eine ausgesprochene Hochburg des Ringens. Umso größer jetzt natürlich die Freude: Reaktionen aus Schrieshiem und Schifferstadt.