Säure-Alarm in Heidelberger Altstadt.

Der Fahrer eines Paketwagens stellte nach Polizeiangaben ein undichtes Stückgut im Laderaum fest. Es enthielt die in einer Flasche abgefüllte Chemikalie. Wie es heisst, traten 25 Liter der ätzenden Flüssigkeit aus. Die Säure lief aber nicht aus dem Wagen heraus. Der Paket-Zusteller erlitt leichte Verletzungen an den Händen. Die Feuerwehr sicherte den freigesetzten Stoff. Die Plöck in der Altstadt war während des Einsatzes rund zwei Stunden gesperrt.