Schaufenster: Stadtwerke HD setzen auf klimaschonende Nahwärme

Stadtwerke Heidelberg und Tröndle besiegeln Kooperation.
Der Energieversorger wird ein neues Wohngebiet in St. Leon-Rot mit klimaschonender Nahwärme versorgen. Bauherr des Projekts ist die Unternehmensgruppe Tröndle aus Edingen-Neckarhausen.
Geplant sind nach Unternehmensangaben 6 Mehrfamilienhäuser mit je 8 Wohnungen sowie 6 Einfamilienhäuser. Die Gebäude werden die Energie aus einer Wärmezentrale beziehen.Die Wärmezentrale in St. Leon-Rot wird eine Wärmeleistung von 200 kW und eine elektrische Leistung von 20 kW erzeugen. Die Technologie wird bereits in 12 Objekten genutzt, wie zum Beispiel in der Schmieder-Klinik in Heidelberg. Projekte wie diese sind Teil der Energiekonzeption 2020, mit der die Stadtwerke Heidelberg den Angaben nach die Energiewende vorantreiben möchte.