Scheunenbrand in Malsch im Rhein-Neckar-Kreis

Bei dem Großfeuer am Mittwochnachmittag wurden mehrere Landmaschinen zwei Motorräder sowie ein Gebäude völlig zerstört. Nach Polizeiangaben brach der Brand kurz nach 16 Uhr in einer Scheune in der Hauptstraße aus. Ein mit 1000-Liter befüllter Dieseltank sowie mehrere Altreifen fingen ebenfalls Feuer. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Hauptstraße voll gesperrt. Anwohner wurden angewiesen Fenster und Türen geschlossen zu halten. Den Angaben zufolge entstand ein Schaden von bis zu 200 000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.