Schwerer Unfall in Mannheim-Lindenhof

Zwei Menschen wurden gestern Abend bei dem Unfall auf der Südtangente/B36 verletzt, einer davon schwer. Die Polizei geht davon aus, dass ein 32-jähriger Mann, der mit seinem Sattelzug in Richtung Fahrlachtunnel unterwegs war, in Höhe des Victoria-Turms mit voller Wucht auf den VW eines vorausfahrenden 48-Jährigen prallte. Der VW wurde gegen einen Baum auf dem Mittelgrünstreifen geschoben und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein entgegenkommender 53-Jähriger Skoda-Fahrer konnte nicht mehr reagieren und krachte in die Unfallstelle. Der Sattelzug kam schließlich quer über beide Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Der VW-Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus, Lebensgefahr kann bei ihm laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Der Skoda-Fahrer wurde leicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt, die Fahrbahn aufwendig gereinigt werden. Während der Unfallaufnahme war die vielbefahrene Südtangente in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.