Schwerverletzter bei Unfall auf A61

Im Kurvenbereich kam ein 31 jähriger Fahrer mit seinem Auto von der Straße ab. Er durchbrach einen Wildschutzzaun und prallte im gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug in zwei Teile gerissen und völlig zerstört. Der Fahrzeugführer konnte sich trotz schwerer Verletzungen selbst aus dem Auto befreien. Er kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankhaus. Die Autobahn Richtung Speyer war für dreißig Minuten voll gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf rund 12.000 €.