Sieg der Gastgeber: VfR Mannheim gewinnt Heiner Graeff-Gedächtnisturnier

Heiner Graeff: Vor vier Jahren kam er ehemalige Präsident des VfR Mannheim bei einem Badeunfall in Brasilien ums Leben. Ihm zu Ehren hat der Verein am Wochenende erstmals das Heiner-Graeff-Gedächtnis-Turnier ausgespielt, eine sozusagen inoffizielle Mannheimer Stadtmeisterschaft mit den Teilnehmern VfB Gartenstadt, VfL Kurpfalz Neckarau, SV Waldhof und VfR Mannheim. Gerechnet wurde allenthalben mit einem Endspiel Waldhof gegen VfR – weil aber die Blau-Schwarzen im HF mit der U23 antraten und gegen Neckarau mit 0:2  verloren, war der Nachbar mächtig verschnupft – zu gern hätte der VfR im Finale die Kräfte gemessen mit dem Regionalligisten. Inzwischen haben sich die Rasenspieler aber wieder beruhigt – aus gutem Grund, wie Achim Kaczmarek zu berichten weiß.