Spektakulärer Neubau unter dem Mannheimer Schloss

Die Mannheim Business School, das organisatorische Dach für Management und Weiterbildung an der Universität Mannheim, nahm sein neues Studien- und Konferenzzentrum offiziell in Betrieb. Aus dem ehemaligen düsteren Heizungs-und Kohlenkeller im Schloss entstand ein lichtdurchflutetes Gebäude, das weiterbildungswillige Manager aus der ganzen Welt anlocken soll. Mit einer großflächigen Glasfront öffnet sich das Studien- und Konferenzzentrum in den Garten hinter dem Westflügel des Schlosses der so genannten Mensawiese. Es umfasst zwei halbrunde Hörsäle, einen flexibel nutzbaren Konferenzbereich, zehn Gruppenarbeitsräume sowie ein großzügiges Foyer. Für den Erfolg der Mannheim Business School spricht, dass sie die Baukosten von rund 8,5 Millionen Euro ohne staatliche Zuschüsse alleine getragen hat.