Speyer: Malu Dreyer in der puristischen Backstube

Man könnte jetzt sagen: Sie machen einfach nur Brot. Und trotzdem stehen die Kunden Schlange.
Die „Brotpuristen“ in Speyer backen offenbar nach einem Erfolgsrezept. Dabei fing eigentlich alles als Hobby in der heimischen Küche an. Vor fünf Jahren entdeckte der Pfalzwerke-Angestellte Sebastian Däuwel seine Leidenschaft für den Sauerteig.
Er kündigte seinen Job, um sich mit seiner Backstube selbstständig zu machen. Inzwischen hat sich die Kunde von seinem Können mit Mehl, Hefe und Wasser herumgesprochen und das sogar bis in die Landesregierung: Am Nachmittag bekam er Besuch von Ministerpräsidentin Malu Dreyer.