Sportverein 2020 geht in die zweite Runde

Wie die BASF mitteilt, sei der Andrang der Vereine in der ersten Projektphase so groß gewesen, dass sich eine Fortsetzung quasi aufdränge. Dieses Mal stehen die Themen Integration und Inklusion im Fokus der Bemühungen von BASF und der Beratungs-Agentur Nielsen Sports. Das Projekt unterstützt Sportvereine aus den Sport-Bünden und -Kreisen aus Pfalz, Baden, Bergstraße und Worms bei der Kooperation mit sozialen Einrichtungen. Die Bewerbungsfrist startet heute, insgesamt werden bis 2020 bis zu 72 Sportvereine gefördert.