Startschuss für Spitzensport-Stipendium Metropolregion Rhein-Neckar

Das aus dem Mannheimer Sportstipendium weiterentwickelte und deutschlandweit einzigartige Konzept hat neben dem neuen Förderer Dietmar Hopp auch einen neuen Kooperationspartner, die Universität Heidelberg. Die Familie Greinert und die Dietmar-Hopp-Stiftung unterstützen das Sportstipendium mit insgesamt 1,2 Millionen Euro. Derzeit sind 67 Studierende der Universitäten aus 24 Sportarten in das Programm aufgenommen. Voraussetzung ist, dass die Sportlerinnen und Sportler Spitzenleistungen auf nationaler Ebene bringen. Unter ihnen sind einige, die auch an den olympischen Spielen 2020 in Tokio teilnehmen werden.