Sturm fegt über die Region: Schadens-Bilanz nach der Unwetter-Nacht

Das Unwetter in der vergangenen Nacht richtete in der Region Millionenschaden an. Vor allem in der Südpfalz sowie in Nordbaden und Südhessen wütete die Sturmfront. Auf dem Daimler-Werksgelände in Wörth wurde ein Mann vom Blitz getroffen und kam schwer verletzt ins Krankenhaus. In Bad Bergzabern standen die Lessingschule sowie Geschäfte im Ortskern unter Wasser. In Lindenfels im Odenwald evakuierte die Feuerwehr ein Jugendlager, 27 Teilnehmer wurden in einem Notquartier untergebracht. In Weinheim registrierte die Feuerwehr 50 Notfälle im Stadtgebiet. Das Unwetter richtete auch im Schwetzinger Schlosspark erheblichen Schaden an. Die Anlage bleibt deshalb bis Samstagnachmittag geschlossen. Wie es heisst, seien große Bäume entwurzelt und viele Äste gebrochen. Zudem warf der Sturm große Kübelpflanzen um. Auch Fenster und historische Skulpturen im Park wurden beschädigt. Das „Interkulturelle Fest“ soll am Sonntag im Schlossgarten aber stattfinden.