Südpfalz: „Riding Santas“ sammeln Spenden trotz Corona

Die als Weihnachtsmänner verkleideten Motorradfahrer „Harley Davidson Riding Santas“ fahren nach eigenen Angaben am 6. Dezember vermutlich durch 29 Städte und Gemeinden in der Südpfalz. Auch in diesem Jahr wolle man auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam machen sowie Jung und Alt ein Lächeln in die Gesichter zaubern und einen schönen Tag erleben, heißt es. Die PS-starken Biker mit Mütze und Rauschebart besuchen seit 2015 am Nikolaustag unter anderem Kindergärten und Schulen. Im vergangenen Jahr sammelten sie gut 53.000 Euro für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Eine Hygiene-Konzept wurde erstellt.