SV Sandhausen: Bald geht’s los

„Vorletzter“ ist das Stichwort: Dieses Lebensgefühl kannten sie am Sandhäuser Hardwald in der vergangenen Saison nur allzu gut. So gut, dass der SV Sandhausen auf eine Wiederholung nicht wirklich scharf ist.

Deshalb haben sie in diesem Sommer einiges anders gemacht als im Sommer 2012, in erster Linie die Personalpolitik und die Strukturen sind den Anforderungen angepasst worden. Denn die einmalige Chance, anstelle der wegen ihrer Finanzen abgestiegenen Duisburger nochmal in Liga 2 spielen zu dürfen, wollen sie nutzen.