SV Sandhausen trennt sich von Koschinat

Der SV Sandhausen trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Uwe Koschinat. Nach nur zwei Punkten aus den letzten fünf Saisonspielen und Tabellenplatz 15 nach acht Spieltagen hat sich der SVS zu diesem Schritt entschieden, heißt es heute via Pressemitteilung. „Eine solche Entscheidung zu treffen, sei immer eine persönliche Tragödie. Leider war diese jedoch aufgrund der derzeitigen sportlichen Entwicklung alternativlos, begründet Präsident Jürgen Machmeier diesen Schritt. Für Koschinat werden die Co-Trainer Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits das Training interimsweise übernehmen. Der SV Sandhausen sei bestrebt, noch in dieser Woche einen Nachfolger zu präsentieren, heißt es weiter. Uwe Koschinat hatte im Oktober 2018 den Cheftrainerposten beim SV Sandhausen übernommen.