SV Waldhof zieht souverän ins Pokal-Viertelfinale ein

SV Waldhof zieht souverän ins Pokal-Viertelfinale ein. Mit einem deutlichen und ungefährdeten 10:0-Auswärtserfolg im Achtelfinale des bfv-Pokals beim FV Nußloch machte der große Favorit das Viertelfinale klar. Nach zehn Minuten brach das Abwehrbollwerk des Heidelberger Kreisligisten unter dem Druck der Blau-Schwarzen Offensive zusammen. Jonas Weik sorgte für das wichtige 1:0. Mann des Abends vor gut 1000 Zuschauern war Kevin Koffi, der mit Sprechchören gefeiert wurde. Der Ivorer, der als Torschützenkönig der Regionalliga Südwest zum SV Waldhof wechselte und bislang noch ohne Treffer in der 3. Liga ist, machte alleine fünf Tore. Die weiteren Treffer erzielten Ferati mit einem Doppelpack, Christiansen und Hofrath. Im Viertelfinale kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Stadtrivalen VfR Mannheim. Der Termin steht noch nicht fest.