Campus TV : Symposium zur Stammzellenforschung

Seit vielen Jahren verspricht die Stammzellforschung eine Revolution in der Medizin. Während sich da die Meinungen teilen, waren sich jetzt Wissenschaftler und Mediziner aus aller Welt bei einem zweitägigen Symposium im deutschen Krebsforschungszentrum in anderer Hinsicht einig: es muss noch viel Grundlagenforschung betrieben werden, bevor die Erkenntnisse aus der Stammzellforschung weitere Bedeutung bei der Heilung schwerer Krankheiten erlangen werden. In der medizinischen Klinik der Universität Heidelberg behandelt und forscht man seit 1983 mit Stammzellen. Wir haben einmal nachgefragt wie der aktuelle Stand der Forschung ist.