Täglich im Stau: Heidelberg und das Neuenheimer Feld

Heidelberg und sein Neuenheimer Feld: Heerscharen von Experten haben sich an dieser Herkulesaufgabe schon abgearbeitet und tun es immer noch. Denn so wissenschaftlich und zukunftsträchtig das Areal auch ist, es bereitet Probleme. Eins davon ist der Verkehr: Täglich grüßt das Murmeltier im Stau. Nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbundes strömen jeden Tag mehr als 60 000 Pendler in die Stadt, viele von ihnen ins Neuenheimer Feld. Eine Straßenbahn gibt es nicht, der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg schob diesem Ansinnen im Mai 2016 einen Riegel vor, unter dem Beifall der Universität. Jetzt soll ein Masterplan den Weg in die Zukunft weisen.