Tag des Bieres: Brauereien in Corona-Zeiten

Heute ist der Tag des Bieres und wir alle wissen: Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils. Nur momentan, Corona sei dank, ist mit unserem geliebten Bier nicht mehr so arg viel los. Restaurants, Kneipen, Clubs, alle geschlossen und daran haben die Bierbrauereien ordentlich zu knabbern. Aber man darf die „Hopfnung“ wohl nie aufgeben. Und das obwohl die Bierbrauer so aussehen, als könnten sie grad selbst ein paar Bier gebrauchen. Zumindest manche.