Telekoch: Zwetschgen Tarte

Zutaten:

 

Für den Teig:

200 g Weizenmehl

25 g Zucker

1 Prise Salz

125 g Butter

2 EL kaltes Wasser

 

Für den Belag:

500 g Pflaumen

2 Eier

1 Vanilleschote

150 g Schmand

50 g Zucker

1 gestr. EL Speisestärke

Puderzucker zum Bestreuen.

 

Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Salz, zimmerwarme Butter und Wasser hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durchkneten. Anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. In eine Frischhaltefolie eingewickelt 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank stellen. Für den Belag Pflaumen waschen, trockenreiben, vierteln und entsteinen. Eier, ausgekratzte Vanille, Schmand und Speisestärke zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Den Teig ausrollen und in kleine mit Butter eingestrichene Tarte-Förmchen legen und andrücken. Nun die Pflaumen darauf verteilen und in jede Form etwas von der Schmandmasse geben. Im Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Wenn die Tartes etwas abgekühlt sind mit Puderzucker bestreuen und noch lauwarm genießen.

Guten Appetit!

 

……..dazu empfiehlt Jürgen C. Grallath, Deutsches Weintor eG, Ilbesheim:

 

 Zu dieser Speise eignet sich ideal ein lieblicher Dornfelder. Durch sein intensives Fruchtaroma passt dieser Wein bestens zum Zwetschgen Tarte. Geschmacklich erinnert der „vollmundige“ Dornfelder an Waldfrüchte und Holunder. Mit seinem rubinroten, weichen Bukett wird das Tarte stimmig abgerundet.