TSG Hoffenheim: Bye bye Achtelfinale – Hoeneß: „Keine Blamage“

Die TSG Hoffenheim hat den erstmaligen Einzug ins Achtelfinale eines internationalen Wettbewerbs erneut verpasst. Der Fußball-Bundesligist verlor am Donnerstagabend in der Europa League sein Zwischenrunden-Rückspiel gegen den norwegischen Außenseiter Molde FK mit 0:2 (0:1). Wie schon beim 3:3 im Hinspiel im spanischen Villarreal nutzte das Team von Trainer Sebastian Hoeneß seine zahlreichen Chancen nicht. So erlebten die Kraichgauer nach einer ungeschlagenen Vorrunde die erste Europacup-Niederlage in dieser Saison und schieden aus. Eirik Andersen (20./90.+5) traf doppelt für die Gäste. Hoeneß über das Ende der Kraichgauer Träume.