TSG Hoffenheim: Hoeneß erwartet „wuchtige“ Frankfurter Eintracht

Vor dem Bundesliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt herrscht bei der TSG Hoffenheim eine Personaldiskussion. Der FC Bayern hat Interesse bekundet an Andrej Kramaric. An Spekulationen, wonach der Kroate wechseln könnte, will sich TSG-Coach Sebastian Hoeneß aber nicht beteiligen. Er versicherte, dass Kramaric diese Woche im Training sehr fokussiert war, es gebe keinen Grund, eine feste Zusage über das Verbleiben des 29-Jährigen einzuholen, der einen Vertrag bis 2022 hat. Zum Spiel in Frankfurt äußerte sich Hoeneß wie folgt: