TSG Ludwigshafen-Friesenheim weiter in der Erfolgsspur

Zufrieden ist ein gutes Stichwort – denn es trifft die Gemütslage beim Handball-Zweitligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim ziemlich auf den Punkt. Drei Siege und ein Unentschieden: Das ist die Bilanz der letzten vier Spiele. Damit korrigieren die Pfälzer immer mehr den alles in allem holprigen Saisonstart, der sie mal zwichenzeitlich mal richtig tieffliegen ließ bis runter auf Platz 18 des classements.

Der Gegner am Wochenende nun hieß Wilhelmshaven – und auch die Friesen vermochten die Festung Ebert-Halle nicht zu knacken: Siegen tun hier nur die Eulen. AK sagt, wer diesmal daran schuld war.