Überall Plakate-Dschungel: Unsere Beobachtungen zur massenhaften Wahl-Werbung

Knapp drei Wochen vor der Bundestagswahl stellen wir relativ nüchtern fest, dass die heiße Phase des Wahlkampfes begonnen hat. Bundeskanzlerin Angela Merkel, vor sechs Tagen noch Rednerin in Ludwigshafen, kämpfte heute am frühen Abend in Heidelberg um die Gunst des Wählers. Und wo die Kanzlerin nicht persönlich sein kann, lässt sie halt Plakate aufstellen. Da ist sie natürlich nicht die einzige. Die Straßen in den Städten und Ortschaften der Region haben sich in einen Plakate-Dschungel verwandelt. Den Überblick behielt Marius Junginger. Hier seine Betrachtungen zum Auftritt der Parteien – und ihrer Kandidaten.