Umbau für neue Parkmitte – Pinguine verlassen vorübergehend Luisenpark

Wenn das Haus kernsaniert wird, dann sollte man besser nicht drin wohnen. Klingt logisch und genauso ist das auch im Fall der Humbold-Pinguine im Mannheimer Luisenpark. Der Umbau zur „neuen Parkmitte“ beginnt im Oktober und bevor die Bagger anrollen, sollten da keine Frackträger mehr in der Nähe sein. Morgen früh ist es nun soweit. Dann ist Umzugstag. Weit fahren müssen sie zum Glück nicht. Sie finden im Frankfurter Zoo ein gutes Zuhause, bis sei zur Buga 23 wieder nach Mannheim zurückkehren werden.